Jennifer Estep: “Hard Frost-Mythos Academy Colorado 2”

Ihr Lieben,

Wie ihr bereits wisst, verschlinge ich mit großer Vorliebe die mystischen Bücher von Jennifer Estep. Ich habe Mythos Academy sehr gemocht und auch Black Blade. Das Mythos Academy Spin-off hat mir ebenfalls sehr gefallen. Wie ich Teil 2 fand, werdet ihr hier lesen.

  • Broschiert: 384 Seiten
  • Verlag: ivi (2. Oktober 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783492703840
  • ISBN-13: 978-3492703840
  • ASIN: 3492703844
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 Monate und älter
  • Originaltitel: Hard Frost

Die Spartanerin Rory Forseti ist Mitglied von Team Midgard, einer geheimen Organisation an der Mythos Academy, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Schnitter des Chaos aufzuhalten. Doch als es während eines Schulausflugs zum Diebstahl eines mythologischen Artefakts kommt, fehlt von den Schnittern jede Spur. Wer konnte das Artefakt an sich reißen, ohne von den Sicherheitskameras oder den Wachen gesehen zu werden? Das gestohlene Artefakt ist überaus gefährlich. Wenn es Covington, dem bösen Anführer der Schnitter, in die Hände fällt, könnte er damit dunkle mythologische Kreaturen beschwören. Rory muss alles tun, um zu verhindern, dass Covington an das Artefakt gelangt – und die Welt damit ins Chaos stürzt …

Es ist kein wirkliches Geheimnis mehr, dass ich Jennifer Estep liebe und die Mythos Academy besonders, weswegen ich mich tierisch auf die Reihe über Gwens Cousine Rory gefreut habe und das auch zurecht, denn auch im zweiten Band müssen Rory und das Team Midgard sich mit nervigen Schnittern und ihrer Obsession für magische Artefakte rumschlagen, denn das Leben kann als Nachfahr*in einer/s mythologischen Kriegers/in nie einfach sein und das merkt man auch in diesem Buch wieder sehr deutlich, denn Rory versucht gemeinsam mit dem Team Midgard den Schnittern einen Schritt voraus zu sein, was sich als deutlich schwieriger erweist, als ursprünglich gedacht, denn bei einem Schulausflug stehlen die Schnitter ein Artefakt, aber niemand kann auf dem Sicherheitsmaterial Spuren davon entdecken, was das Team Midgard vor eine neue Herausforderung stellt. Im  Zuge dieses ganzen Chaos muss Rory sich nebenbei als Sygins Champion beweisen und gleichzeitig auch noch ihr ganz persönliches Gefühlschaos lösen und und und.

Wie auch bei der originalen Reihe punktet die Autorin mit einem sehr leichten, jugendlichen und humorvollem Schreibstil. Die Verknüpfung von Realität und Mythologie gelingt sehr gut und als Leser*in teil des Team Midgards zu sein macht enorm viel Spaß. Ich muss sowieso sagen, dass ich alles was mit Mythologie zu tun hat sehr gern lese und es auch gerne mag, wenn die verschieden Mythologien miteinander vermischt werden. Immer wieder witzig waren die Kommentare von Rorys sprechender Klinge Babs, die zu allem ihren Senf dazugeben muss, aber anders als zb Vic, Rorys Schwert in der Regel deutlich weniger scharfzüngig ist. Alles in allem kann ich nicht viel mehr sagen ohne zu spoilern, aber ich fand diese Fortsetzung sehr gelungen und hab es sehr genossen wieder in diese Welt abtauchen zu können.

Wer von euch hat das Buch gelesen? Wie hat es euch gefallen? Schreibt mir eure Meinung in die Kommentare!

Eure Rachel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.